Therapeutisches Surfen und SUPen

 

Auf die Welle, fertig, los!

 

Sylt ist die Geburtsstätte der deutschen Surfkultur! Seit den 1950er Jahren werden die Wellen vor Sylt geritten und das Surfen ist von der Insel nicht mehr wegzudenken. Krebskranke Kinder müssen darauf nicht verzichten. Die SyltKlinik bietet in den Sommermonaten altersabhängig nach ärztlicher Anordnung therapeutische Surfeinheiten an. Diese in Deutschland einzigartige Therapie fördert Gleichgewicht, Muskulatur und Konzentration. Die gemeinsame Erfahrung im Wasser fördert die Krankheitsverarbeitung und stärkt das Selbstwertgefühl.

 

 

 

Das kann fast jeder

 

Um auf einem Stand-up-Paddling- (SUP) Board das Gleichgewicht zu halten, ist eine Menge Körperspannung von Nöten. Die dabei erfolgenden Ausgleichsbewegungen sind sehr wertvoll für das Training der Tiefenmuskulatur, die man so im Alltag nicht trainieren kann. Im Sommer ist das SUPen eine Ergänzung und je nach Wetterlage auch Alternative zu den therapeutischen Surfeinheiten.  Im Winter wird temperaturbedingt das SUPen als Indoor-Angebot durchgeführt.

 

Spenden     Kontakt     Impressum